21 Nov Visual Storytelling für Swisscom’s KMU Kunden

Auch KMU können mittlerweile virtuell zusammenarbeiten. Die neuen Möglichkeiten mit der Unified Communications & Collaboration (UCC) Lösung von Swisscom werden den KMU-Kunden mit dem von uns realisierten Film näher gebracht.

Um die Vorteile von virtuellen Zusammenarbeitsfunktionen (UCC) aufzuzeigen, entwickelten wir ein ebenso spannendes, wie auch anspruchsvolles Splitscreen-Konzept. Dank diesem kann der Zuschauer die Vorteile der Digitalisierung – und entsprechend die neuen Möglichkeiten dank den Zusammenarbeitsfunktionen (UCC) von Swisscom – auf einen Blick sehen. Der Film zeigt den Alltag des vielbeschäftigen Architekten «Luca». Während links im Bild die «alte» Welt zu sehen ist, zeigt die rechte Hälfte, wie der Alltag dank digitalen Lösungen aussehen könnte – effizient, sorglos und erfolgreich.

Als Regisseur konnten wir den Zürcher Dominik Locher, dessen Film «Goliath» aktuell an diversen Filmfestivals Erfolge verzeichnet, verpflichten. Die Wahl der Regie war der eine Erfolgsfaktor – ein weiterer der Umstand, dass CORPMEDIA nicht einzig als Produktionsfirma, sondern als umfangreich beratende Agentur alle Leistungen aus einer Hand bot:

«Die Zusammenarbeit mit CORPMEDIA AG war ausgesprochen effizient und angenehm. Es ist toll, mit einem derart proaktiven und flexiblen Team eine Filmproduktion zu realisieren. Dies sieht man dem Endprodukt auch an.»
–  Oliver Butscher, Senior Marketing Manager, Swisscom.

Über Unified Communications & Collaboration (UCC) von Swisscom:
Die Lösung vereint IP-Telefonie mit Zusammenarbeitsfunktionen wie Anwesenheitsinformation, Sofortnachrichten (Chat), Online-Besprechungen inklusive Bildschirmfreigabe und Videotelefonie in einer Anwendung. Die Funktionen ermöglichen eine einfache Zuammenarbeit im KMU aber auch über die Unternehmensgrenzen hinweg. Weitere Informationen unter: swisscom.ch/ucc-demo.

 

Verantwortlich bei CORPMEDIA:
Timo Wäschle (Konzept, Strategie)
Dominik Locher (Regie)
Simon Bitterli (DOP)
Lars Badertscher (Schnitt & Grading)
Michael Schär (Art Direction Animation)
Michael Fink (Animation)
Department of Noise (Musik und Soundeffects)