18 Mrz Benchmark Kurzfilm:
Die Post im Jahr 2025

In Zusammenarbeit mit PostLogistics konzipierte und produzierte CORPMEDIA einen Corporate-Kurzfilm der Extraklasse.

Digitale Transformation, Internet-of-Things usw. sind Schlagworte, die uns allen ständig begegnen. Unser Kurzfilm greift diese Themen auf und zeigt eine Zukunftsvision der Post im Jahr 2025.


Der Auftrag von PostLogistics lautete, in Form eines Films, eine mögliche Zukunftsvision zu visualisieren, die eine Customer Journey mit passenden digitalen und physischen Leistungen erlebbar macht.

Der Film handelt von den Vorbereitungen zum 50. Hochzeitstag der Grosseltern.Dieser steht plötzlich auf der Kippe, da das Geschenk – eine Bronze-Statue der beiden Jubilare – nicht termingerecht aus Fernost eintrifft. Die Post als virtuelle Helferin «Anna», führt die verschiedenen Familienmitglieder gekonnt durch ihre Aufgaben und rettet schliesslich das Fest. Der clevere Einsatz von Spezialeffekten ermöglicht es dem Zuschauer diese mögliche Zukunft hautnah zu erleben.

Ausgangspunkt der Überlegungen waren neue Technologien und neues Kundenverhalten. Und wie diese in Zukunft Auswirkungen auf die Post haben könnten. Aus heutiger Sicht betrachtet, handelt es sich um fiktive Dienstleistungen, von denen noch niemand mit Sicherheit sagen kann, ob sie auf den Markt kommen werden. Weiter hatte PostLogistics die Idee, die fiktiven Dienstleistungen anhand der Herausforderungen zu zeigen, die verschiedene Personas/Familienmitglieder in ihrem Alltag zu meistern haben. CORPMEDIA verwandelte diese Idee in eine ebenso spannende wie informative Story.

Seitens CORPMEDIA wurden keine Kosten und Mühen gescheut, um dieses Leuchtturmprojekt bis ins Detail zu verfeinern. So wurde eigens für den Film ein fiktives CI, neue Uniformen, Verkleidungen für die Post-Roller (DPX) uvm. entwickelt. Spezielles Augenmerk wurde auch auf den durchgängigen Einsatz der Farbe Gelb gelegt.

stripe

Die gezeigten Ideen sind nicht alle Fiktion, denn Themen wie Internet of Things, der Einsatz von Drohnen, selbstfahrende Autos und vieles mehr werden heute bereits getestet.


«Dieser Film zeigt erstmals den wirklichen Nutzen der Ideen, welche in der digitalen Transformation so viel diskutiert werden. Zudem ist es der erste Unternehmensfilm, welcher die Zusammenhänge von Produkten und Dienstleistungen eines Unternehmens, sowie deren Mehrwert für eine Familie zeigt.»,
meint Timo Wäschle, Inhaber und Geschäftsführer der Storytelling-Agentur CORPMEDIA. «Wie in jedem Film zeichneten wir natürlich ein etwas überspitztes Bild, denn es ist ja quasi Science-Fiction. Wir freuen uns jedoch sehr, dass wir vor allem im Storytelling und in der Filmproduktion einen neuen Benchmark setzen konnten. Auch in der Umsetzung setzt diese Produktion neue Massstäbe.», ergänzt Wäschle.

Ein effizientes und reibungsloses Teamwork zwischen PostLogistics und CORPMEDIA ermöglichte die Produktion des 8-minütigen High-End-Films in Rekordzeit.

84ab73cc-fdc0-4ad7-97b7-94a29fef0407

Selbst der Künstlerische Leiter der Kurzfilmtage Winterthur, John Canciani, gibt der Produktion sowie der Story Bestnoten: