Curaprox Imagespot – gelebte Flexibilität

Um die erste elektrische Zahnbürste mit einem flexiblen Bürstenkopf gebührend in Szene zu setzen, produzierten wir für CURAPROX einen Imagespot mit der Star-Kontorsionistin Nina Burri.

Aufgabe

Basierend auf der Handskizze einer Person, welche ihre Zahnbürste zwischen den Zahen hält, wurde das Kapagnen-Photoshooting angesetzt. Was die filmische Adaption anbelangt, genossen wir grösste kreative Freiheit in der Interpretation des Sujets.

Herausforderung

Die Challenge für die filmische Umsetzung lag darin, in einem äusserst schmalen Zeitfenster ein maximales Ergebnis zu erzielen. Grundsätzlich eine Herausforderung, der wir immer wieder begegnen und der wir uns natürlich auch gerne stellen. Bei der Zusammenarbeit mit einer Kontorsionistin kommen folgende Faktoren hinzu: Die Aufwärmzeit beträgt ca. 2.5 Stunden, der Magen muss leer sein und die Muskelkraft währt nicht ewig. So war beim Dreh auch von uns grösstmögliche Flexibilität gefragt – auch weil die Einstellungen und Abläufe nicht geprobt werden konnten, sondern Ad-Hoc realisiert werden mussten.

Lösung

Gefragt war also ein Höchstmass an Kreativität, Elan und Geschwindigkeit, um innert Kürze das Maximum aus allen Bildern herauszuholen. So kam beispielsweise kurzerhand ein Glas für Visual-Effects (Lensflaire) oder ein fliegender Slider für gefahrene Aufnahmen aus der Höhe (Top-Shot) zum Einsatz. Dank der tollen Zusammenarbeit und dem grossen Vertrauen, welches uns vom Kunden entgegengebracht wurde, war es so möglich in kürzester Zeit einen beeindruckenden Imagespot zu produzieren.

 

Leistungen: Beratung, Konzeption, Realisation
Projektleitung Curaprox: Max Wettach
Produzent: Timo Wäschle
Model: Nina Burri
DOP und Postproduktion: Lars Badertscher
2. DOP: Philip Vivarelli
Licht: Roman Brändli
Verbreitung: Web, POS

 

Date
Category
Video
Tags
Anita Burri, Curacurve, Curaprox, Hydrosonic Ortho, Imagespot