Was macht eigentlich das «Amt für Mobilität»?

Wir freuen uns über das erste Ergebnis unserer Zusammenarbeit mit dem Amt für Mobilität Basel-Stadt in Form eines animierten Erklärvideos.

Aufgabe

Die Verantwortlichkeiten des Amtes für Mobilität sind um einiges weitreichender, als die meisten Leute wohl denken. Das Amt für Mobilität Basel-Stadt ist mit dem Wunsch an uns herangetreten, der Bevölkerung in Form eines Erklärvideos einen Überblick über die breit gestreuten Zuständigkeiten zu bieten.

Herausforderung

Was ist Verkehrspolitik? Gefragt war ein Konzept, welches diese Frage so umfassend wie möglich beantwortet ohne sich dabei in Details zu verlieren oder wichtige Bestandteile wegzulassen. Gleichzeitig galt es, die ideale Mischung aus Information und unterhaltsamer Inszenierung zu finden und die Zielgruppe auf Augenhöhe anzusprechen.

Lösung

Wir haben einen Illustrationsstil entwickelt, der sich durch seine farbenfrohe und leichte Anmutung auszeichnet und mit welchen verschiedenste Situationen dargestellt werden können. Weiter haben wir speziell auf einen hohen Lokalbezug gesetzt. Dieser zieht sich durch den ganzen Film, angefangen bei architektonischen und kulturellen Referenzen bis hin zum passenden Dialekt der Off-Voice. Ebenfalls zum Konzept gehören zwei Informationsebenen: Die direkte Ansprache der Bevölkerung mittels alltäglicher Situationen und eine zweite, abstraktere Perspektive, welche die Erklärung und Vermittlung komplexer, verkehrsplanerischer Visionen und Massnahmen ermöglicht.

So war es möglich ein rundes Bild über sämtliche Themenfelder des Amtes für Mobilität zu zeigen, ohne dabei belehrend oder langatmig zu werden.

 

Leistungen: Beratung, Konzeption, Illustration, Animation
Konzeption, Art Direction: Klaas Kaat
Konzeption: Timo Wäschle
Beratung: Roxana Hudson
Animation: Michael Fink, Niko Eriksson, Fabricio Bolla
Verbreitung: Web, Social Media

 

Date
Category
Animation, Infografik
Tags
Amt für Mobilität Basel_Stadt, Erklärvideo, Verkehrspolitik